Mittwoch, 8. Februar 2017
12 Jahre
wie im Flug vergangen... huch!

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 24. Mai 2005
ACHTUNG! Bleiben Sie nicht stehen!
Es ist verboten sich umzudrehen.

So sang es mal Heinz Rudolf Kunze in seinen guten Zeiten.
Und hier gilt es jetzt: Erstmal ist hier schluss. Sie müssen sich schon ein paar Kupferkabel-Meter weiterbewegen zu http://web4.can19.de/madrapur/ , um weiter etwas von mir lesen zu können.
Etwas schicker ist die URL http://madrapur.de.vu aber dort muss man vielleicht so eine Toolbar wegklicken. Vielleicht gibts auch noch mal irgendwann ne eigene Domain (aber dann ist mensch natürlich nicht mehr anonym. Aber will ich das überhaupt noch sein?

btw. noch überlege ich, ob ich meine Kategorien nicht doch mitnehme. Ich habe mich so an sie gewöhnt und sie passen so schön ;-)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 18. Mai 2005
Geht es hier weiter?
Mein Blog hat es mit der Prostata. Es tröpfelt ganz langsam vor sich hier, mit viel zu großen Abständen, um tatsächlich mal ein paar mehr Leser zu gewinnen.

Vielleicht liegt es an dem gräulichen layout, dass ich irgendwie nicht ändern will/kann, weil ich mit diesen blogger.de-Geschichten nicht zurecht komme. Da denke ich lieber sehnsüchtig an die Themes von Wordpress. Ich hätte da auch schon eines in engerer Wahl. Aber selbst ein Blog zu machen, hieße möglicherweise auch, die Anonymität endgültig zu verlassen (ist ohnehin schon ein leichtes, meine Identität herauszufinden). Eigentlich ist das wurscht, weil ich nichts schreibe, was mir leid tun müsste.

Ich bin am überlegen.

Hier geht es mittelfristig wohl eher nicht weiter...

... link (3 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 10. Mai 2005
Ziemlich malad
war mir heute. Kopfdruck/schmerz, Schwindel, kaum bei Stimme...

Im Zwischendämmern zwischen der Zuhausebleib-Entscheidung und dem Endlich-Krankmelden-Können klingelt das Telefon. Dem Überschwang am anderen Ende der Leitung kann ich nur mühsam folgen, aber ich begreife die frohe Botschaft, dass da zwei Briefe mit der erwünschten Schulzusage angekommen waren, und freue mich mit ihnen!

So lag ich den Vormittag siechend im Bette, zwischendurch musste ich mal telefonieren, sprach jemandem zuerst sehr flüssig auf die Mailbox, um dann mit langsam versickernder Stimme meine Telefonnummer nicht mehr zu wissen. Der gute Mensch wird entweder herzlich beim Abhören gelacht haben oder mit der Gattung Lehrer endgültig abgeschlossen haben.
Nachmittags saß ich über einer Chemiearbeit, schaffte sie erstaunlich gut. Aber das Sitzen machte die wenigsten Probleme.
Noch so eine blöde Eigenschaft des Lehrerjobs: ist man mal krank (hält sich bei mir wirklich in Grenzen - vor allem, wenn man die Anzahl der täglichen Mikrobenangriffe bedenkt), darf man trotzdem noch an dem nächsten Tag arbeiten. Oder ist das meine Blödheit, dass ich nicht gleich zwei Tage krank bin?

... link (1 Kommentar)   ... comment


Dienstag, 3. Mai 2005
Ohjeohje
Da hatte ich mal gute Vorsätze


und kriege trotzdem nichts geschrieben.

Im Kopf geistert mir genug rum, aber das Bloggen soll irgendwie nicht sein.

Aber ich bin hoffnungsvoll ;-)

... link (2 Kommentare)   ... comment